Herzlichen Glückwunsch!

Große Freude bei Michael Koch, Heizung und Badträume GmbH, in Langenfeld: Die Teilnahme an der Leserwahl zum Produkt des Jahres der Fachzeitschrift Fliesen&Platten hat ihn zum Gewinner einer ViSoft Premium Lizenz im Wert von über 4700 Euro gemacht. Michael Koch freut sich:

“Das professionelle 3D-Badplanungsprogramm kann ich gut gebrauchen, denn als Mitglied im neu gegründeten Badteam 2011 bin ich auch für Badplanungen vor Ort in den Badausstellungen zuständig. Und die Kunden, die in die Großhandelsausstellung der Firma Collin kommen, werden sicher von den Bildern ihrer Projekte begeistert sein”.

Natürlich setzt Michael Koch ViSoft Premium auch in seiner eigenen Badausstellung ein:

“Wir bieten Badplanung und Badsanierung komplett aus einer Hand.”

ViSoft-Gewinner-Leserwahl-Fl+Pl-2012-ISH-Messe width=

Offizielle Übergabe: ViSoft-Geschäftsführer Rainer Nissler (links) gratuliert Michael Koch zum Gewinn der Visoft Premium Lizenz.

Demnächst zu haben: das neue Update 2013!

Bereiten Sie sich schon mal darauf vor: das neue Update wird in wenigen Wochen auf Ihrem Schreibtisch liegen – für alle, die auf die DVDs warten. Wer das Update downloaden will, erfährt hier im Message Center, wann es soweit ist.
Updateversand_2013-1_3_small

Vorab schon die aktuellen Varianten-Funktionen für Sie

Die Variantenfunktion im Update 2013 ist neu strukturiert und funktioniert jetzt so: Wenn Sie ein Projekt beginnen, arbeiten Sie bereits in den Varianten, konkret in der Variante 1. Gibt es keine weiteren Varianten dazu, ist Variante 1 das Projekt an sich.

Jeder weitere Entwurf läuft unter Variante 2, 3, 4 usw. So lassen sich völlig unterschiedliche Planungen für einen Kunden unter einem einzigen Projektnamen erstellen – und in der Präsentation dann entsprechend durchblättern.
Diese Baumstruktur stellt sicher, dass Sie praktisch immer im aktuellen Schnappschuss arbeiten, die Vorgänger-Varianten sind gesichert.

Das ist wesentlich einfacher als bisher. Denn Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und trotzdem die einzelnen Projektstufen dokumentieren.
variants