Neue Variantenfunktion

Die Variantenfunktion im Update 2013 ist neu strukturiert und funktioniert jetzt so: Wenn Sie ein Projekt beginnen, arbeiten Sie bereits in den Varianten, konkret in der Variante 1. Gibt es keine weiteren Varianten dazu, ist Variante 1 das Projekt an sich.

Jeder weitere Entwurf läuft unter Variante 2, 3, 4 usw. So lassen sich völlig unterschiedliche Planungen für einen Kunden unter einem einzigen Projektnamen erstellen – und in der Präsentation dann entsprechend durchblättern.
Diese Baumstruktur stellt sicher, dass Sie praktisch immer im aktuellen Schnappschuss arbeiten, die Vorgänger-Varianten sind gesichert.

Das ist wesentlich einfacher als bisher. Denn Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und trotzdem die einzelnen Projektstufen dokumentieren.
variants